Reason MIDI-parameter-automation

Für meine aktuelles projekt in reason brauche ich eine unkomplizierte, auf meine bedürfnisse abgestimmte parameter-automation über die Korg nano-serie und aufzeichnung der werte im Reason-sequenzer.

Beim rumexperimentieren traf ich auf einige probleme. Einzelne parameter wie eine filter-frequenz mit einen override zu automatisieren und aufzuzeichnen klappt zwar, doch darf man den override für jeden parameter einzelnd machen und die overrides sind dann dem jweiligen instrument zugeordnet – unschön wenn man etliche instrumente automatisieren möchte.

Die zweite methode, bsp. das nanoKntrol mit dem korg kontrol editor an die midi-implementierung der reason-instrumente anzupassen, funktioniert zwar hervorragend, man kann verschiedene instanzen der instrumente steuern, doch leider zeichnet der sequenzer aus irgendwelchen gründen diese werte nicht auf.

Reason kennt viele surfaces, so auch die nano-serie. Benutzt man das gerät in werkeinstllung direkt in reason ohne umwege wie bsp. durch die kombo MIDI-OX und MIDI-Yoke verwendet reason eine remotemap mit presets für viele reason-geräte. Mit diesem remotemapping lassen sich dann parameter des aktiven intrumentes ändern und aufzeichnen. Diese defaults sind aber nicht besonders auf meine wünsche abgestimmt.

Nun darf ich diese .remotemap-dateien anpassen. Freundlicherweise sind es normale menschenlesbare textdateien, die zudem noch recht verständlich sind.

Die ganze geschichte ist hier nur kurz angerissen und die kleineren fehlwege und nicht funktionierende versuche weggelassen. Doch nun kann es – nach etwas werkeln – endlichm mit dem projekt weitergehen und die produktion wird dadurch erheblich beschleunigt.

Da isser wieder…

…aus langem koma sind heute die nachtgedanken wieder zu bewusstsein gekommen. Denn düstere vorboten lassen ahnen, das ich nicht mehr lange hier schreiben kann.

Alles haben sie mir weggenommen

Es fing alles an mit der deutschen bank, die mir einen schönen 4-farb-offset gedruckten brief schrieb und mir vorschwärmte, welch segnungen eine zusammenlegung der hauptfiliale am opernplatz in der stadtmitte mit meiner, hier am rande Hannovers brächte. Leider zog die hauptfiliale nicht hierher sondern meine filiale in die innenstadt.

Hier im ghetto blieb ein geldautomat, ein bankingterminal und ein kontoauszugsdrucker. Durch online-banking sind terminal und auszugsdrucker für mich ohne belang. Der geldautomat ist schon wichtiger. Da kommt geld raus, wenn man die karte reinsteckt – nicht unerheblich wenn man was zu essen kaufen will.

Möchte ich gegen ende des monats etwas bargeld auf mein konto tragen, um rückbuchungen mangels deckung und rückläufer-gebühren zu vermeiden, darf ich mich entweder zur hauptfiliale im zentrum Hannovers (netterweise nicht Frankfurt oder New York) begeben oder zur vom ÖPNV her besser gelegenen filiale am Kantplatz. Das sind knapp 9km luftlienie – “Leistung aus Leidenschaft”

Sowas

Bild

habe ich nun auch schon mehr als ein mal erlebt. Besonders schön wenn ich bei meiner nahegelegenen stammapotheke etwas kaufen will. Der kartenleser für eCash dort hat eine chronische allergie gegen meine karte – aber das ist eine andere geschichte.

Die verkomplizierung aller bargeld-belange war jedoch nicht genug. Unser hannöversches nahverkehrs-unternehmen Üstra baut seit jahren hochbahnsteige zum bequemen und behindertenfreundlichen einsteigen in die bahn. Die alten an denen man das vehikel über treppe besteigen muss kommen weg. Gut für rollstuhlfahrer und meine oma, die etwas klapprig auf den beinen ist.

Nun begab es sich, das der nächste halt von mir aus stadtauswärts ebenfalls hochbahnsteig werden sollte. Und weil der neue hochbahnsteig etwa 150m weiter stadteinwärts gelegen sein sollte, wurde die station vor meiner haustür einfach gestrichen, abgebaut, eingepackt und weggebracht.

Der vorteil für mich: 600 meter oder 900 meter fitness bei jeder erledigung mit dem ÖPVN zusätzlich.

Doch das war noch nicht der letzte kleine mürbemacher. Dieser ist auf dem mist der post gewachsen und am kürzesten erklärt: Und am nächsten tag war er briefkasten, der dort schon jahrzehnte meine briefe entgegennahm einfach abgebaut. Danke liebe psot, für die verdopplung meines fussweges.

Was kommt in zukunft? Abschaltung des wassers, damit ich alle vorteile der zentralen wasserstelle im ortskern geniessen kann? Abschaltung des stroms, weil kerzen ja ein so gemütliches licht machen und wir alle eh zu lange vorm rechner sitzen?

Ich bin gespannt.

sonnenhut


http://flic.kr/p/f8bG5t

down under


http://flic.kr/p/f5TFUo

abendhimmel


http://flic.kr/p/eYRghi

zahn rö


http://flic.kr/p/eWqcwy

Klangwürfel


http://flic.kr/p/eQzz6r

Katze


http://flic.kr/p/eNu5wv

Kurztest: Infrarotthermometer Voltcraft IR110-1S von Conrad

conrad ir110-1SKlein, unkompliziert und mit preiswerten 14,95€ ist das Voltcraft IR110-1S von Conrad ein praktisches IR-thermometer, dass in jede tasche passt und selbst in beengten messumgebungen z.b. innherhalb eines PCs noch ausgezeichnet nutzbar ist.

Was ist eigentlich ein infrarotthermometer? Infrarotthermometer empfangen über einen abstand die wärmestrahlung (infrarotstrahlung) die ein gegenstand abgibt. Das macht berührungsfreie messungen mit etwas abstand zum messgegenstand möglich. Je nach gerät variiert dabei die grösse des messfeldes mit dem abstand. Geräte mit kleinem messfeld auf grossen abstand haben oftmals noch einen peil-laser eingebaut und den richtigen punkt für die messung anvisieren zu können.

Das gerät hat eine grösse von BHT(mm): 32x14x72 und wird mit der inzwischen häufig in kleingeräten anzutreffen CR2032 kopfzelle betrieben (gibt es im 4er pack bei kick für einen euro). Das LCD zeigt den batteriefüllstand an, 12- oder 24-stundensystem, zeit, messeinheit für die temperatur und natürlich die temperatur selber. Über zwei tasten wird das gerät bedient. Die “Scan”-taste startet bei einfachen druck die messung und das messergebnis wird bis zur nächsten messung angezeigt. Bei dauerhaften druck auf die taste werden kontinuierlich messungen gemacht und angezeigt. Zudem gibt es eine min/max funktion die ich bisher nicht brauchte.

Nach einiger zeit im normalen betrieb, schaltet das gerät automatisch in eine art stand-by modus, in dem noch die uhrzeit angezeigt wird und gelegentlich die gemessene temperatur aktualisiert wird.

Die messabweichung beträgt etwa +-2,5°C was für ein gerät dieser preisklasse durchaus akzeptabel ist.

Einsatzgebiete: Messung von temperatur einzelner komponenten in einem rechner, z.B. der diversen kühlkörper. Praktisch auch um kältebrücken an älteren kühlschränken zu finden oder einfach mal innen und aussentemperatur messen und den temperaturgradienten innerhalb der wohnung beim lüften. Die frage wieviel wärme durch die isolierverglasung abgeführt wird läasst sich damit grob ermitteln, ebenso wie heiss der kaffee noch ist oder ob man einen heissen gegenstand schon anfassen kann ohne verbrennungen an den fingern zu bekommen.

Gesamturteil:Gut+ für gutes preis/leistungsverhältnis und etwas schlechteren werten bei der genauigkeit.

Spätestens beim hinsehen sieht man es

nähmaschinennadel

Produktbilder sind eine herausforderung für jeden webshop.

Nickel-Zink akkus bei Conrad

conrad akkus

Da denkt man sich doch: Nicht schlecht, gute kapazität und dabei 1.6V. Erst auf den zweiten blick entdeckt man den kleinen hier angewendeten trick: Statt die kapazität in den üblichen milliamperestunden (mAh) anzugeben, wird hier die leistungszeit in milliwattstunden (mWh) gemessen. Die wirkliche kapazität erfährt man erst, wenn man mal nachrechnet oder in die technischen daten auf der verlinkten produktseite schaut. Es sind 1500mAh – ein wert der zwar ganz ok ist aber doch weit unter dem von gängigen NiMH-akkus mit 2500mAh (die übrigens 3000mWh liefern).

Nebenbei ist die angabe mAh auch schon längst nicht mehr angemessen, da man einheitenvorsätze immer so verwenden sollte, dass der wert in maximal drei stellen passt, also 2.5Ah statt 2500mAh – was übrigens 9000Ws oder 9000000mWs entspricht oder dem brenntwert von gut 5g zucker.

Kurztest: UniTec Funk-Fernschalter EIM-821

Testurteil: Ungenügend

Im set enthalten sind 3 funksteckdosen, eine fernbedienung mit einer 12V-batterie, die auf den üblichen 433MHz funkt. Die funksteckdosen haben ohne einen angeschlossenen verbraucher jeweils eine leistungsaufnahme von etwa 4,5Watt. Pro jahr bedeutet dies etwa 25€ an stromkosten und einen CO2-ausstoss von etwa 60kg. Damit produziert das steckdosen-set pro jahr stromkosten, die doppelt so hoch sind wie der anschaffungspreis. Das ist unakzeptabel und jeder weitere test erübrigt sich.

ostern vorbei

Uploaded by www.cellspin.net

pse

Uploaded by www.cellspin.net

wellen-häuserfront

Uploaded by www.cellspin.net

Ankündigung: CeBIT 2011 – Die Nachlese

P1090823
Convention Center/Messegelände

Dieses jahr hätte man das 25 jährige bestehen der CeBIT als eigenständige messe feiern können und ich 25 jahre als besucher auf dieser messe. Hätte man, tat man aber nicht, denn es gab wichtigeres zu tun. Die CeBIT wurde in diesem jahr redesigned und in die vier plattformen “CeBIT pro” “CeBIT lab” “CeBIT life” und “CeBIT gov” aufgeteilt. Eine gute entscheidung der Messe AG, denn bei der ständig in ihrer vielfalt wachsenden ITK-Branche fällt es immer schwerer die übersicht zu bewahren.

Wie man es an der benennung der vier säulen der CeBIT schon erahnen kann, wendete sich die CeBIT pro hauptsächlich an zahlungskräftige businesskunden, die geschäftsprozesse otmimieren, ihre IT-infrstruktur teilweise virtualisieren und kostensparend managen wollen. In diesem bereich war natürlich wolkenrechnen und virtualsierung ein grosses thema – aber nicht meins.

Der bereich CeBIT lab war da schon eher etwas für meine begehung der messe. Hier fanden sich grundlagen- und angewandte forschung nebst den zukunftsträchtigen bereichen assisted living und ambient intelligence und natürlich das nicht mehr so stiefmütterlich behandelte kind green IT.

Die CeBIT life war etwas enttäuschend, denn ich stand vor zwei leeren hallen, die mein schon recht früh ausgedrucker hallenplan als belegt auswies. Da scheint es im programm noch kurzfristig änderungen gegeben zu haben. Der unterbereich CeBIT sounds! war dieses jahr auch wieder dabei, mit grosser bühne und ein ständen von herstellern von musik hard- und software. Leider waren es nur so wenige, dass das ganze wie eine verunglückte musikmesse frankfurt aussah. Leider konnte ich mich dem bühnenprogramm nicht widmen – im letzten jahr waren schon ein paar interessante acts zu hören und zu sehen.

CeBIT gov umfasst den bereits etablierten bereich public sector parc und teleHealth. Für meine besuche waren hauptsächlich die themen eGovernment, digitale signaturen / IT sicherheit und damit auch der neue personalausweis interessant. Da ich dieses ausweisdokument besitze begab ich mich vor ort auf die suche nach anwendungen für “meine wichtigste karte.”

Ein schmankerl auf der CeBIT ist jedes jahr der iF product design award. Die eingereichten designstücke und die award-gewinner werden im “ufo” des International Forum Design zwischen halle 2 und dem convention center ausgestellt. Dort findet man sehr kompakt frische ideen, neue materialien, durchdachtes und funktionelles design für eine extrem weite palette an alltagsprodukten und nicht ganz alltäglichen produkten. In der nachlese werde ich meine favoriten des iF product design awards vorstellen, nachdem ich mir wirklich die mühe gemacht habe die beiden bände des jahrbuches mit über 1000 seiten komplett durchzusehen.

In der nachlese wird es interessante entwicklungen der Fraunhofer gesellschaft bzw. deren instituten geben, science fiction von der bundesdruckerei, anmerkungen zu medienkompetenz und IT-sicherheit, sowie eine kurze rundreise in hausautomation und connected living.

All das bald hier und in farbe…

Deutschland geht es gut – und kaum einer freut sich

…so der titel eines älteren artikels der welt online, der mir grad ins TweetDeck gezwitschert wurde. Nach dem teaser ein vollbreites dpa-bild mit jemanden, der ein auto zusammenbaut. Ich muss kotzen, wenn ich nochmal in einer meldung über die deutsche wirtschaft jemanden sehen muss, der ein auto zusammenbaut.

Was soll die fordistische ikonenmalerei? Was hat das noch mit der lebenswirklichkeit in einer postindustriellen “nation” zu tun, in der 2009 nur noch 19,4% der erwerbstätigen in einem produzierenden gewerbe (ohne baugewerbe) tätig waren?

Bild
Quelle: Statistisches Bundesamt

Ein bild sagt mehr und wirkt meist auch mehr als tausend worte. Und wenn zur illustration einer wirtschaftsmeldung obsolete nullbilder von autoschraubenden arbeitnehmern oder die auch gern verwendeten schnappschüsse von azubis in einem metallverarbeitetenden betrieb herangezogen werden, ist das nicht nur schelchter journalismus. Es zeigt zudem, wie starr und eingebrannt die bilder von wirtschaft und arbeit in deutschen köpfen sind: Deutschland ist auto und spanende metallverarbeitung. Bereits vor zehn jahren waren in deutschland mehr als doppelt so viele erwerbstätige in in dienstleistungsberufen beschäftigt, wie im produzierenden gewerbe(Datenreport 2002, Hg: Statistisches Bundesamt, Bonn 2002).

Anders gesagt: Es wird zwar unglaublich viel hergestellt, aber es braucht dafür kaum noch menschen. Und der rest wird importiert. Die meisten menschen sind mit verwaltung, verteilung oder anderen dienstleistungen beschäftigt. Die summe dieser vermutlich abstraktesten menschlichen tätigkeiten der geschichte in ein bild zu bringen zu wollen, scheint mir hochgradig nutzlos zu sein.

Warum es deutschland nun doch nicht gut geht, weil es dieses deutschland gar nicht gibt, dazu später mehr, wenn ich lust habe den o.g. artikel zu lesen und mich drüber aufzuregen.

Lebensmittelsicherheit

Bild

Da sitz ich nun, ich armer tor und bin so klug als wie zuvor – nur etwas verunsicherter. Was möchte mir der hersteller dieses aufgussgetränkes mit diesem hinweis mitteilen? Was passiert, wenn ich den beutel nur mit heissem wasser aufgiesse? Was, wenn ich den tee nur 7 minuten ziehen lasse? Habe ich dann kein sicheres lebensmittel? Gar ein unsicheres, gefährliches oder gar tödliches lebens- bzw. wie die warnung nahelegt ein lebenbeendendes sterbemittel?

Welche gefahren lauern in diesen drei gramm zerkleinerten pflanzenteilen? Viren? Bakterien? Keime? Schimmelsporen? Schwermetalle? Pflanzengifte oder gar gammelfleisch? Die ausrufezeichen und die rahmung des textes machen ihn dringend, um beachtung suchend.

Die tasse tee ist geleert. Mit zitternden fingern schreibe ich diesen text, der mein letzter sein könnte. Werde ich an einer hagebuttenvergiftung sterben? Wird mir die äpfelsäure die eingeweide zerfressen? Hibiskus klingt schon irgendwie, wie nichts gutes!

Da sitz ich nun, ich armer tor und bin so klug als wie zuvor.

Produkt des Tages: infactory Blaulicht Wecker

Als unterwegstelefonbesitzer habe ich selten ein problem mit dem verschlafen – dank des schönen programmes SPB Time. Doch dieses angeot von Andreßen hat mich dann doch fast überzeugt. Die produktbeschreibung:

Sie kommen morgens nicht aus dem Bett?
Sie sind ein regelrechter Morgenmuffel?
Dann ist dieser Wecker genau die richtige Lösung für Sie!

- Garantiertes Wecken durch Blaulicht und Sirenenton!
– LCD-Display mit Anzeige von Uhrzeit, Alarmzeit oder Datum
– Stundensignal abschaltbar
– Seperate Stromversorgung für Uhr und Alarm
– Höhe: 12cm; Grundfläche: 82 x 82mm

Mit dem infactory Blaulicht Wecker verschlafen Sie nie wieder!

Aus dem bett kommen ist nach dem morgentlichen sirenenschock vermutlich wirklich kein problem mehr. Dass dieses gerät die morgenmuffelei beseitigt, möchte ich jedoch anzweifeln. Leider habe ich im augenblick die rund zehn euro nicht übrig, sonst würde ich glatt einen produkttest machen.

Fotos einer amsel mit weissen federn

Bild

Bild

Bild

Diese bilder einer amsel mit teilweise weissen federn gelangen mir heute auf einer einer wiese bei meiner strassenbahnhaltestelle. Amseln mit teilweissen federn hatte ich schon des öfteren in den letzten jahren an unterschiedlichen orten hier in hannover gesehen (sichtungen verteilt über stöcken und ledeburg) und hatte das gefühl, dass deren häufigkeit zunimmt.

Wie ich in einigen vogel-foren las, soll es sich dabei um teilalbinotische amseln handeln. Ornithologisch gebildete sind herzlich willkommen zu kommentieren.