Daily Archives Mittwoch, Mai 2006

Sonnentod

Wie ferne blaue sonnen verbrenne ich mein leben schnell. Siehst nur einen flackerpunkt weit im kalten schwarz des rohen kosmos siehst nicht meinen kern in eisen wachsen siehst nur jungen sternentod durch verstaubtes okular werd ich teilchenflut und nebel im dunklen nichts ein stilles glimmen wo einst ich doch das feuer war.

Für die magischen momente

Attraktive frau an felsiger steilküste im abgrund: rauschen des meeres, rauschen der erkenntnis. Sitzt sie – eine tasse wärm die hand darin cappuchino – am abgrund, den moment geniessend den klaren sternenhimmel das wärmende getränk in der kühle der nacht. Ein lichtschein aus dem haus aus ihm tritt ein mann zu ihr in den sanften […]

Ich sah

Ich sah singende, gröhlende tulpen im stadionlärm sah bälle über die mattscheibe fliegen, johlend, brüllende menschen, mit ihrer kriegsbemalung – manchen entglitt die maske: darunter das grunzende, enthemmte tier mit dem mord im auge. Ich sah countdown-zähler, so gross, als verkünden sie die apokalypse, sah jederlei produkt in den regalen bedruckt mit fussbällen, in fussballform, […]