Für die magischen momente

Attraktive frau
an felsiger steilküste

im abgrund:
rauschen des meeres,
rauschen der erkenntnis.

Sitzt sie
– eine tasse wärm die hand
darin cappuchino –
am abgrund,
den moment geniessend
den klaren sternenhimmel
das wärmende getränk
in der kühle der nacht.

Ein lichtschein aus dem haus
aus ihm tritt ein mann zu ihr
in den sanften halbschein –
ein bild der vertrautheit.

Eine sternschnuppe
streift den himmel
Er: Du darfst dir was wünschen
Sie: Hab ich schon (lächelt)

Alsgleich bricht der fels neben ihr
er stürzt tot, zerschmettert
in dunkler tiefe

Zufrieden trinkt sie das heissgetränk.
Bild einer kaffeemaschine
spot zuende.

Und: Wenn der wunsch nicht wirkt,
greif zum messer
zertrenn den geliebten die kehle
und trink den kaffee
solange er noch heiss ist und
solange noch gurgelnd und
blubbernd blut aus seiner kehle
rinnt – ein kleines opfer
für den moment.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *