Spam spam spam spam

spam1

Da wagte es doch grad ein spammer, mir nebenstehendes bild in einer seiner junk-mails zu übermitteln. So sehe ich also aus, wenn ich seine produkte benutze. Ein schwanz, der jedes fortbewegen erheblich erschwert und vermutlich ein grossteil des körperblutes für sich in anspruch nimmt – da bleibt dann für das gehirn nicht mehr so viel übrig.

Neben ihm seine lebensabschnittsgefährtin, die er mal so richtig in ihre mundmöse gerammelt hat. Sie ist durch das wuchtige genital entstellt – aber natürlich voll auf ihre kosten gekommen, oder doch nicht?

Wir sehen ein bild von ausgesprochener schönheit. Es wird uns gezeigt, wie schön das leben mit den dort angeboteten produkten sein kann. Aber das ganze soll vermutlich lustig aussehen. Ha ha, was habe ich gelacht! Ihr spam-brut widert mich an!

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *