Tüdelü

Mein AB-rechner ist darauf eingestellt anrufe sofort entgegenzunehmen, damit mich das bimmeln nicht nervt. Eben war er etwas langsam und ich erwachte durch ein tüdelü des telefons. Wunderbar, sonst wäre ich vermutlich erst in einigen stunden auferstaden. Auferstanden ist das richtige wort, denn nach der vorhinnigen opiat-sedierung konnte ich wirklich gut schlafen.

Die anrufende war Mira, die – vermutlich schon mit knurrendem magen – nachfragte, wann ich denn zu unserem samstäglichen brunch aufbrechen wolle. Bei meinem rückruf konnten wir uns auf ›bald‹ als stressfreiesten zeitpunkt einigen und die beiden fragen, wer brötchen holt und wer meinen morgenkaffee zum wachwerden trinkt, in gerechter tradition der aufgabenteilung klären.

Langsam leert sich nun die tasse mit dem aufwach-getränk, die unvorsichtige zigarette auf nüchternen magen glimmt vor sich hin – langsam zeit zum losgehen.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *