Blätterteig

Mir spukten grad noch ein paar rezeptideen durch den kopf. Und immer mehr kristallisierte sich heraus, dass ich für einige sachen einen blätterteig brauche. Also googelte ich nach »blätterteig herstellung«. Jetzt weiss ich wie einfach es ist blätterteig herzustellen. Es geht in einem schritt: Auftauen. Wozu habe ich hier eigentlich ein nudelholz? Wozu die ganze ausrüstung, wenn ich was fertiges nehmen soll? Dann kann ich auch croissants beim bäcker kaufen.

Nun gut, nach etwas suchen fand ich auch eine anleitung, wie man blätterteig selber macht. Und was man darin einrollen kann ist ja praktisch nur durch die eigene phantasie begrenzt. Als erstes muss mal die schokoladen-kokos-creme wech. Die wird als erstes verbacken. Als nächtes stehen apfeltaschen mit reichlich zimt bei mir auf der liste. Dann werde ich mal ein paar deftigere sachen versuchen.

Ich bekomme langsam hunger – genug von dem thema.

Comments 3

  1. Claudia wrote:

    Oh lecker. Verrätst Du bitte den Link zur Blätterteigherstellung? Danke!

    Posted 10 Mrz 2007 at 2007.68 07:33
  2. Anja wrote:

    Blätterteigherstellung:

    Einfach und simpel erklärt wird Blätterteigherstellung auf: Bedello-Blätterteig-Herstellung.ch (per Googlesuche. Gut geeignet für Käse-Schinken-, aber auch SchokoCrossiants oder für Hauptspeisen.

    Das kühlen des rohen Blätterteiges kann in einem Gefierfach beschleunigt werden, wenn man allerdings aufpasst, dass er nicht durchfriert, sondern nur ordentlich kühl ist – am besten, wenn er schon einmal platt gewalzt worden ist.

    Posted 05 Okt 2008 at 2008.278 14:12
  3. Elisa wrote:

    Blätterteig kann man tatsächlich sehr gut und schnell selbst zubereiten und so schmeckt es am Ende doch am Besten.

    Posted 11 Feb 2014 at 2014.41 11:00

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *