Wochenend´ und sonnenschein

Hier ist scharfsinn: Wer verstand hat, weiss das sonntägliche klappern am briefkasten dem verteiler des sonntagsblattes zuzuschreiben. Keine mahnungen, keine vollstreckungsbescheide – einfach nur Hannover am Sonntag.

Grad erwachte ich gut ausgeschlafen, umgeben und bedeckt von meinen inzwischen sechs decken. Davon kann man nie genug haben. So ist für jede zudecklaune etwas dabei.

Der umstand, gestern noch eine art brot gebacken zu haben, liess mich sogleich erfröhlichen. Das frühstück war gesichert und ist inzwischen freudig von meinem magen empfangen worden.

Juchu, gleich kann ich wieder rumsauen, denn ich wollte heute zu meiner mutter einen zwetschgenkuchen mitbringen – und der möchte jetzt erstmal hergestellt werden.

Auf, ans werk!

Comments 1

  1. Claudia wrote:

    Guten Appetit (da ich annehme, daß Deine Mutter Dir vom Zwetschgenkuchen etwas abgibt).
    Du klingst ja heute beinahe fröhlich. Das ist ungewohnt – und erfreulich. 🙂

    Posted 25 Mrz 2007 at 2007.83 14:50

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *