Akutes internettagebuch – unmutsäusserungen zu nacht

Hirn meldet riss in der aussenhülle. Autsch, das brennt ja. Wie kann man sich beim äufräumen an einem buch eine halb zentimeter breite und mehrere zentimeter lange schramme wegholen, die auch noch etwas blutet und sifft? Ich jedenfalls habe es geschafft. Die meisten unfälle passieren im haushalt – stimmt schon.

Hauptrechner Zeus ist die nacht damit beschäftigt meine aufnahmen von save.tv runterzuladen. Hat sich doch in der letzten zeit etwas angesammelt. Zum entwerben und stutzen der schon runtergeladenen sendungen bin ich auch seit einer woche nicht mehr gekommen.

Heute ist oder besser war kein guter tag – ich sollte bald schlafen gehen um dieser tristesse zu enkommen. Die müdigkeit liess sich trotz kaffee den ganzen wachtag den abschütteln. Das kommt mir jetzt sehr entgegen.

Seit etwa einer stunde habe ich das gefühl in eine tiefe depressive phase zu gleiten. Gestern noch fast manisch, heute schon wieder am boden. Ich hasse das, vor allem weil ich den ursprung nicht so recht kenne. Bin ich etwa verliebt? Das fühlt sich auch so ähnlich an. Oder ist es ganz einfach meine art von frühlingsgefühlen? Beides ist ja irgendwie miteinander verwandt und bei mir etwas durcheinander. Soll das jetzt etwa jedes jahr so gehen? Ich könnt kotzen. Verbal tue ich das ja bereits hier.

Die zeit ohne missstimmung nutze ich für kommunikation. Habe einige bands von myspace wegen promos nachrichten zukommen lassen, ein paar mails geschrieben usw. Man sitzt stundenlang am rechner, tippt sich die finger blutig und trotzdem bleibt noch viel für den nächsten und nächsten und nächsten tag übrig. Und das alles trotz guter organisation der tätigkeiten. Ich bin zu langsam für diese welt oder lege zu viel wert auf aussagekräftige nachrichten. Oder vielleicht – ach ich weiss nicht.

Noch ein stündchen verbrachte ich mit dem runterladen von frei verfügbaren mp3 für die morgige sendung. Durchhören und auswählen habe ich auf die nächste wachphase verschoben – das schaff´ ich heute nicht mehr.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *