Poetenschlamm: Dislokationen – Soziophobie und kaltwasserchiffren

Intro: Die, die zerwinkelte sprengblicke folgen lassen, triff es meist jäh und unerwartet. Nach einiger zeit nennt sich das zwar auch leben, doch schab´ dir lieber die spermakrusten aus dem gesicht; sie zeugen von halberschmerzten weisheiten anderer und fernster kulturverwicklungen.

Aus satzbau ein gebäude, wohl eher eine baracke – ein G. Benn schüttelte den todverseuchten kopf darüber – vermietet, untervermietet an unzählige meter sand auf einem seil. Küstenindiz. Das meer versteckt sich hinter der kargen vegetation. Was das auch immer heissen mag.

Level 1: Glutenfrass, aufbellen von soziophoben tendenzen, stöckchengeher müssen frühlingskehrwerte energien auslaufen. Die absolventen der angesagtesten (auch nur eine form des gefasels) zeigen grausamste kurzstreifen: Monochrom, etwas pfeffer für die roten augen, etwas salz in kleinen backförmchen, sprudelt das brackwasser über viel zu grosse diagonalen – das ist worauf es ankommt, ich applaudiere vor schmerzen mit allen körperweichteilen.

Ein joghurtweiches gefühl nicht am ort zu sein und trotzdem dort verlangt nach grob geschätzten 83,2 prozent der gesamtaufmerksamkeit. Eine schweigende, zwischenmenschlich unterkühlte hölle in der transferleistungen in augenblicken abgerechnet werden: Von grau über blau bis zum tiefsten dunkelbraun – die rechte münze will sich nicht fischen lassen.

Endgegner 1: Angestrebte reihungen der wörter, aussagekräftigst über diesen zustand sind – 1, 2, fehlschlag – schöpfung, hohlorgan, sinnestrunkenheit.

Niemand sollte die gewalt verstümmelter und zerfranster übergänge aus der biochemie am eigenen leib erleben müssen. Ersäufen ist keine angebrachte therapie gegen das verdursten. Dein herzschrittmacher liegt vor mir, auf einen geeigneten, sterilen tisch. Das operationsbesteck kommt aus dem kühlschrank für besseres gänsehautgefühl. Aspirin gegen wundschmerzen und schnitt. Das was aussetzt ist mein sinusknoten, hoppelt der wie ein bunter, eierlegender osterhase – es ist noch ostern! – durch meinen duracelgestählten thorax: Bumm bumm, bumm bumm – klassische fehlinterpretation mit zwei opfern.

Selbst schuld! Sollte man eines unter der wortfuchtel gelernt haben, ist es die aufgabe allen vertrauens in die – auchtung beschmutzung junger zeilen durch eigenzitat – »ach so blauen augen«. Fick dich du schlampe, oder besser: fick mich, mach auch mich vollkommen leer mit deinem vakuumaugen, diener entzündeten hirnhaut, deinem versteckten fleischwolf. Beachten sie hier die unqualifizierten zwischenrufe des männlichen publikums. Es windet sich in kastrationsängsten, weiss es nicht und denkt es sei ein harnwegsinfekt. Antibiotika helfen da nicht mehr. Da muss schon die rohrzange an die amygdala gesetzt werden. Zuziehen, wieder dicht. Der dichter nicht:

Er schreibt weiter unentwegt
und hat sich glatt nen´ reim gelegt –
in diese zeile – eile mit weile,
festina lente –
hat dieses gestammel bald ein ente?
Was nicht alles tun um des
schmutzig, schlammig reimes willen
und wer dennoch nicht zurückschreckt
vor den weissen, teuren psychopillen,
wird sich nun ein glas von wasser wünschen
für den trocken zugestaubten mund
will nicht weiterlesen diesen schund,
der da nur steht, um zu gefallen
weil darauf reimt sich trefflichst nur noch:
lallen.

Level 2: [Einnahme einer alkoholhaltigen flüssigkeit.] Eckige klammern klammern regieanweisungen. Ausführhafte. Die dramatologie lehrt mücken durch ihren saugrüssel vorsichtig auf elephantengrösse aufzupusten. Wer zu unbedarft sich vorher das blut aussaugen lässt, die mücke platzen lässt, hinterlässt unansehnliches gemansche. Zeit fürs zwischenspiel.

Intermezzo: Das flachste was man zur unterhaltung und zur unterdrückung eines berechtigten kotzreizes sagen kann ist: Jedes vorspiel wird auch ein nachspiel mit sich ziehen. Ziehen, das ist das rechte wort, hitzig käsig zieht sich das ganze schon über… man könnte aus der milchstrasse mit ein paar hundert billionen tonnen lab und etwas zeit einen guten intergalaktisch stinkenden käse machen. So nur zur abschreckung.

Hätte ich weniger migräne und ein strengeres elternhaus gehabt wäre aus mir sicherlich ein erfolgreicher diktator geworden. Lehre geschmissen, nix zuende gemacht. Die ornamentik hält für diesen fall auch keine geeigneten strukturen bereit.

Level 3: Der geist ist kirre, doch das fleisch fault ab, wie der braune sonnenapfel alkohilsches gedünst in den umlauf des planeten webt. Ein zucken, ruinen und raus. Ein seismograph, und eine papierrolle dazu zum frühstück. Was ist es wieder spät geworden.

Entgegener des dritten levels: Eine inventur der lebensmittel bringt nicht das abklingen des hungers mit sich. Eine weitere bestellung, etwas herumsägen an begrabbelten blechen und die unerträgliche tränenlast bei der betrachtung einer abgesplitterten fingelnagelkante, durchs haar gewuschelt [Wer meldet sich freiwillig?] – jetzt ist der passende augenblick das handtuch zu werfen. Gewonnen hat der, der in demütigster haltung die paar meter zur tür schafft. Weiter nichts.

{beachtenswert: geschweiftgeklammerte abschnätte unvorlesen, rundgeklammerte folgen atonal gesungen.}

Kantate ans bein singen: Denk dir eine schüssel mit früchten (lecker, lecker), lang hinein (grabsch was raus), es ist für alle etwas da (oh, welch ungestüme freude, so bunt!). Der sinn des ganzen unsinns ({nach originalmelodie:} ich geh mit meiner laterne und meine laterne mit mir) liegt in einer neu- und umverdrahtung der ({nach originalmelodie:} sterne) gehirne. Das macht im gegensatz zu künstlichen oder naturidentischen aromastoffen wahrlich glücklich und braucht keine batterien oder mit fossilen brennstoffen betriebene motoren.

Abspann: Wir danken allen vögeln dieser welt für ihr piepen und dem plastik seine mikrowellenbeständigkeit; denn merken sie sich bitte für den rückweg: Besser eine abtrittserklärung im kopf, als die methodologie ihrer sehnsüchte auf der blanken stirn zu diskutieren.

Ende: Copyrightvermerk und ausblenden.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *