Monthly Archives Mai 2007

Think about it

Fundstück. Nach der heutigen, bzw. gestrigen Whitedarkness VII beim aufräumen der räumlichkeiten liegengelassenen stückes papier auf einem tisch mit zeichnung entdeckt.

BASE – wie grosse dunkle purpurblumen

Das video befindet sich grad in überarbeitung…

Nicht auch noch das…

Och nö, schon kurz vor sechs – der blick auf die rechneruhr ist schockierend. Schlafen wollte ich nachdem ich noch ein paar kleinigkeiten erledigt hatte – mit einem guten gefühl erledigt hatte. Das gute gefühl wurde zu einem euphorischen gefühl, leider erst nachdem ich die schlaftablette genommen hatte. Jetzt sitz ich da, in meinem tatendrang […]

Scanner und herzpizza

Der tauschhandel wurde vorhin vollzogen: Für einen 6er-träger becks-lemon bekam ich einen scanner, der mit dem XP des früheren besitzers vermutlich nicht zusammenarbeiten wollte. Ein gutes und günstiges gerät für meinen bettrechner, der ja immernoch auf windows 98 läuft. Nach anschluss und installation des treibers und dem obligatorischen reboot konnte Agfa Snapscan 1212p nicht gefunden […]

Ein autofahrer und arschloch

Kurz vor mitternacht. Ich warte an der haltestelle und warte auf die bahn. Etwa fünfzig meter weiter wird ein auto an den strassenrand gelenkt und hält. Drei mal wird vom fahrer gehupt – um kurz vor mitternacht, in einer wohngegend. Es stellt sich dar, als ob der insasse des fahrzeugs jemand mit dem lärm seine […]

Schockierend: Prioritäten – arbeiten und sterben lassen

Gestern, eine boulevard-meldung im fernsehen. In israel wurde jemand mit seinem motorroller auf einer kreuzung angefahren und blieb minutenlang liegen. Niemand half. Etliche fahrer manövierten ihre fahrzeuge im das unfallopfer herum. Niemand half. Wie gesagt, eine boulevard-meldung. Dann eingeschnitten ein interview. Man hatte eine ähnliche szene gestellt und hielt menschen an, die ebenfalls keine hilfe […]

BASE-video läd hoch

Nach einem vorzeitigen frühstück um 6 lad ich jetzt grad das BASE-video in einer betaversion auf den webspace und bei google-video hoch – links folgen wenn alles geklappt hat. Diese beta-version des videos dient der indentifikation von mitwirkenden personen für die komplettierung des abspanns. Mal sehen, ob nach bekanntgabe der download-adressen in den foren und […]

Was war denn so heute?

Morgen soll es bei meiner oma pasta geben. Ich hatte versprochen ihr mal frische, selbstgemachte nudeln dafür mitzubringen. Das vereinfachte herstellungsverfahren für den teig hatte ich ja eben schon beschrieben. Da ich schonmal dabei war, stellte noch weitere 500g nudeln her, während die erste ladung im ofen bei 60°C und häufigen wenden etwas trocknete. Funktionierte […]

Pastateig ohne viel kneten

Zutaten: 250g mehl typ 405 250g hartweizengriess 160ml wasser 1 EL olivenöl Mehl und griess in eine rührschüssel geben und olivenöl hinzufügen. Mit dem rührgerät bei hoher umdrehungszahl schrittweise das wasser hinzugeben. Es sollten sich kleine klümpchen bilden, die leicht und mit wenig kneten zu einem teig verarbeitet werden können. Die masse in kugelform bringen […]

Nächtlicher zwischenruf

Kurz nach vier – aufgewacht. Nschtimbiss und mal durchzappen, was so in der glotze läuft. Eine doku über die menschliche sexualtät, die mir nur wenig neue einsichten brachte. Ich vergleiche verliebtsein schon seit langem mit einem starken drogenrausch. In der doku wurde es mit kokain verglichen – das mag hinkommen. Und dementsprechend hart ist auch […]

Regentag

Erster tageseindruck: Das geräusch von autos auf nasser fahrbahn, krachen und das dumpfe klopfen eines meissels dort draussen. Kopfschmerzen und keine lust. Zwischenbemerkung: Kann man mir mal bitte diese Paris Hilton aus den sinnen nehmen? Nur weil die frau ein paar tage in den knast einfährt gibt es wieder ein unglaubliches medien-trara. Sind die denn […]

Talfahrt

Das geht ganz schön an die nieren, wenn klar wird, dass man für viele frauen im eigenen bekanntenkreis soetwas wie eine gute freundin ist oder war. Jemand mit dem man prima reden kann aber auf keinen fall ins bett gehen. Habe ich zu wenig männliche hormone abbekommen? Fehlt mir diese gewisse arschlochhaftigkeit? Mangelt es mir […]

Weichkörper und Mulholland Drive

Wie gestern festgestellt, können grössere sinnzusammenhänge eines gesamtsystemes vom gehirn nach und nach erfasst und zu einem immer vollständiger werdenden ganzen abgebildet werden. Verdammt spät ist es wieder geworden. Vor ich weiss nicht mehr wieviel stunden legte ich eine DVD in den player mit einer aufnahme von David Lynchs film »Mulholland Drive«. Unterbrechen war nicht […]

Verblendet

Über das herumspielen mit blender hätte ich doch fast meine sendung vergessen. So eine software kennenzulernen erfordert viel zeit. Heute habe ich mir einige turorials vorgenommen. Vorher jedoch galt es ein problem zu beheben: Blender wurde auf meinem hauptrechner mit der zeit immer langsamer. Wenn auf einer 3GHz-kiste sie software wesentlich träger ist, als auf […]

Erste schritte mit Blender

Heute waren gleisbauarbeiten mit viel lärm angekündigt. Zwischen 0 und 5 uhr. Sie haben ihr versprechen gehalten. Um einen eindruck zu geben, wie sich das angehört hat, mitten in der nacht, habe ich bei youtube ein video mit dem lärm von draussen hochgeladen. Während der arbeiten war an schlaf nicht zu denken. Der lärm zu […]

Ein schrecklicher tag

Unausgeschlafen aufgewacht mit einer spürbaren kopfschmerzneigung. Vorgestern hatte man die linden auf der anderen strassenseite über mehrere hundert meter mit holzbrettern verkleidet – ein anzeichen nahender bauarbeiten. Der heutige blick aus dem fenster bestätigte dies. Ein mit schwellen beladenes fahrzeug, ein bagger und gelbhelme. Auf dem weg zum kiosk eine weitere schreckliche entdeckung: Ein pressluftmeissel […]

Mücken, gross wie pfirsiche

Zwei stellen an meiner hand sind geschwollen. Ziemlich geschwollen. Am späten nachmittag holte ich mir die ersten freiluftmückenstiche für dieses jahr, bei einem videospaziergang im landschaftsschutzgebiet ab. Die mücken dort sind dieses jahr so gross wie kleinwagen. Manche so gross wie einfamilienhäuser. In ihren saugrüsseln findet bequem eine ausgewachsene kuh platz. Den spaziergang unternahm ich, […]

Eine tagescollage aus augenblicken

»Da ich« – was? Bin ich etwa beim schreiben eingeschlafen oder hat mein hirn wegen posttaumatischen stress seinen dienst versagt? So soll es stehen bleiben, auch wenn es mich wie krümel im bett stört. Am nachmittag war ich meine mutter besuchen und traf auf dem weg dorthin Kurai und Schnuggl, die auf Kurais vermieter zwecks […]