Morgenstund hat brom im mund

Fünf uhr sechs uhr… das sind dann drei stunden, die ich im bett liege und versuche zu schlafen. Eine tablette. Später eine weitere. Immernoch keine wirkung und immer unruhiger wird der kopf. Eine dritte pille? Nein, das wird zu teuer, schliesslich kosten die dinger knapp 75 cent pro stück.

Antriebslos. Wenn ich doch wenigstens etwas tun könnte – doch nein, der abwasch ist erledigt, der teppich gesaugt, die wäsche gewaschen und aufgehangen. Alles andere überfordert meine mentalen fähigkeiten im augenblick.

Etwas stumpfe unterhaltung vom online-videorecorder – fehlanzeige, nur kulturprogramm in den letzten tagen aufgezeichnet.

Das Herbstschmerz-interview wartet noch auf den schnitt. Eine stunde werkeln und das sauprogramm vergisst meine cue-punkte zu speichern. Argh! Alles alles für die katz.

Ne, wenn der tag so anfängt…

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *