Rezept für Krimskramskuchen

Eigentlich wollte ich brötchen backen und hatte lust auf was süsses. Doch da die auswahl an süssen brotaufstrichen hier etwas mager ist, entschied ich mich spontan einen kuchen zu designen.

Zutaten für den kirmskramskuchen

550g Mehl
2 Eier
2 Hand voll zucker
6,4g Natriumchlorid
0,5 pkg. backpulver
etwas milch und
jede menge krimskrams (das was beim backen sich so ansammelt: aromen (im diesem fall butter-vanille, rum und bittermandel), kokosraspeln, zimt und cardamom für weihnachtsstimmung). Mandeln, schokostücke und anderer kram passen natürlich auch rein, ebenso früchte und wenn man es mag auch salami, zerhackter duschvorhang, zahncreme o.ä. – hier ist die eigene kreativität gefragt.

Zubereitung

Alles in eine schüssel, gut mit dem rührgerät homogenisieren, bis ein nicht zu zäher teig entsteht. Backpulver zuletzt hinzugeben und noch einmal kräftig durchrühren. Rein damit in eine vorgefettete backform und das ganze bei 140°C (für den kleinen ofen, beim normalen ggf. etwas mehr) eine zeit lang backen.

Der kuchen kann eingenommen werden, wenn zuvor die verköstigung an eine für euer leben unwichtige person ohne bleibenden schaden verlief.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *