Achtung, Google!

Noch nicht einmal mehr auf der strasse ist man vor google sicher. Heute passierte mich gleich zwei mal hier in Bonn/Beuel ein google-street-view-fahrzeug. Komme ich jetzt ins internet? Wird man mein gelangweiltes gesicht beim warten auf das ergrünen der ampel erkennen können? Und wer wird mir einen strick daraus drehen?

Wie viele verbrechen mag dieser noch recht neue dienst zufällig, innerhalb der statistischen wahrscheinlichkeit ablichten? Wie viele falschparker? Und wann kommt google-cam, mit live-bildern von kameras an allen strassenlaternen? Und wann iGoogle, das implantat für den weltweiten zugriff auf blutzuckerwerte, puls und aufenthaltsort eines jeden menschen?

Comments 2

  1. Peter wrote:

    Ja, so lustig Google Street View auch für den Benutzer sein mag, der mal virtuell durch die Straßen von Salt Lake City (z.B.) „schlendern“ möchte, so bedenklich finde ich die ganze Angelegenheit auch wieder, wenn man bedenkt, was da an Daten über Bürger und Häuser etc. gesammelt und jedem zugänglich gemacht wird. Aber es formiert sich Widerstand:
    http://konsumpf.de/?p=1094

    Posted 19 Nov 2008 at 2008.323 10:33
  2. Stefan wrote:

    So groß ist der Widerstand aber nun auch noch nicht. Weil zwei Städte auf diesem Planeten nicht eilnehmen wird das kein Untergang für Streetview sein. Wenn erst die Maps regelmäßig, und bald schneller aktualisiert werden können, kann man bald live winken.

    Posted 28 Mrz 2009 at 2009.86 03:33

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *