Lieb + Nett

„Bestellung“ ist der betreff dieser spam-mail. Herdrinnen das angebot flaggenmasten zu kaufen. Ich brauche keine flaggenmasten. Im laufe der tage mutieren die drecksspams mit immer dem gleichen absender „lieb+nett“: vom kurzen angebot über völligen header-junk bis hin zu einem etwas ausführlicher geschriebenen angebot. Letzte version versehen mit freundlichem gruss von „Iris Knauth, Werbemittelversand Online“ versehen. Bisher sind 825 dieser mails bei mir eingegangen.

Hier meine antwort – ganz lieb+nett natürlich – nachdem Iris so angestrengt um meine aufmerksamkeit bettelte:

Iris, du stinkende fotze, wenn du einen fahnenmast an mich verkaufen willst, dann möchte ich ihn persönlich von dir in empfang nehmen. Normalerweise stehe ich körperstrafen ablehnend gegenüber, doch bei deiner spam-wut hilft glaub ich nur noch das gute alte pfählen. Dann kannst du die vollen 6,20m des angepriesenen produktes mal intensiv geniessen – eine mordsgaudi.

Mit freundlichen grüssen und stinkenden füssen…

Comments 1

  1. Bernd wrote:

    Amen, mir aus der Seele gesprochen……

    Posted 20 Nov 2008 at 2008.324 13:49

Trackbacks & Pingbacks 1

  1. From Lieb + Nett bei Unser t├Ąglich Spam on 14 Nov 2008 at 2008.318 04:44

    […] weder liebe noch nette Seuche hat ihre angemessene Antwort in den Nachtgedanken bekommen. Nichts […]

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *