Sternzeichen: Zwilling

Das einzige was astrologie zuverlässig kann, ist das sternzeichen eines menschen vorherzusagen. Dass ich „zwilling“ bin hängt – wie eigentlich jeder weiss – von meinem geburtsdatum ab. Bei MySpace steht mein sternzeichen mit anderen „merkmalen“ neben meinen blogeinträgen.

Und niemand denkt sich gross was dabei. Vielleicht denken auch ein paar leute auch an die charaktereigenschaften typischer zwillinge. Aber was ist ein typischer zwilling? Kurz gegoogelt und diese frage wird einem bei der yahoo-lifestyle typologie für das sternzeichen zwilling beantwortet.

Dort liest man unter anderem:

„Der Merkur-Einfluß ist nicht zu übersehen und verleiht den Zwillingen allerlei Talente: praktische, zweckmäßige und geistige. Blitzartig werden Vor- und Nachteile durchdacht und clevere Argumente gefunden.“

Doch entgegen der aussage „Die anregende, belebende und spritzig-witzige Ausstrahlung, die jeder Zwilling verbreitet, sorgt für Beliebtheit.“ werde ich mich mal unbeliebt machen, indem ich in der tradition der richtigdichtung einen teil des textes im original und dann mit einer kleinen veränderung zitiere:

„Einen typischen Zwilling erkennt man auch schon an seinem elastischen Gang und daran, daß er stets in Eile ist.“

Ändert man nur ein wort, erhält man:

„Einen typischen Juden erkennt man auch schon an seinem elastischen Gang und daran, daß er stets in Eile ist.“

Niemand bei verstand würde einen solchen satz schreiben. Doch beim zwölf-schubladen-rassismus der astrofaschisten entsteht beim formulieren ganzer texte, die nur aus solcherlei sätzen bestehen ein lifestyle-produkt, zu dem sich noch prima ein paar werbebanner einblenden lassen. Und von den meisten lesern wird der müll kritiklos, wenn nicht gar bejahend konsumiert und die unabänderlichkeit des sternzeichen-charakters ins unterbewusste zementiert.

Trackbacks & Pingbacks 1

  1. From Lumi√®res dans la nuit » Ausw√§rtiges Denken (40) on 24 Nov 2008 at 2008.328 06:58

    […] kurze Betrachtung zur Astrologie bei den Nachtgedanken kann ich einfach nicht unverlinkt lassen, sie löst so einen gewissen, unwiderstehlichen […]

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *