Notker Wolf, Atheisten und der Holocaust

Notker Wolf ist abtprimas der benediktinischen konföderation, steht der INSM nahe und war gestern kommentierender gast bei einer sondersendung der ARD über den Papstbesuch in Israel. Dort sagte er in einem nebensatz, es seien ja eher atheisten (mit christlichem hintergrund), die die greueltaten der NS-diktatur begangen und organisiert hätten.

Die annahme, es habe zu zeiten Hitlers, der ebenfalls katholik war, viele atheisten gegeben, halte ich für kaum belegbar.

Als jemand, den man als atheist bezeichnen könnte, fühle ich mich durch solche aussagen persönlich beleidigt, wird doch suggeriert, „atheisten“ seien durch ihr gottloses weltbild zu jeder grausamkeit fähig.

Doch bevor ich mich noch in gottlose rage schreibe, zurück ins funkhaus…

Trackbacks & Pingbacks 1

  1. From » Mich ├╝berrascht gar nix mehr. Nicht ein … Nachtw├Ąchter-Blah on 13 Mai 2009 at 2009.132 04:49

    […] überrascht gar nix mehr. Nicht einmal mehr, dass im BRD-Staatsfernsehen irgendwelche Geschichtsklitterer und den heutigen Wirtschaftsfaschisten (INSM) nahestehende Subjekte…. Diese Lüge wird jetzt einfach so lange wieder und wieder wiederholt, bis das alle glauben […]

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *