Link des Tages: Ein Sieg der Menschlichkeit

Dr. UlrichNoetlinger machte mir das schönste geburtstagsgeschenk, indem er mir in seinem blog aus der seele sprach:

Entgegen einer gewaltigen Menge aufgebrachter Blogger welche sich gegen die Sperrung von Seiten mit kinderpornographischen Inhalten aussprachen, erfuhr ich am vergangenen Donnerstag – dem 18.06.2009 – dass das Gesetz welches von unserer Familienministerin erarbeitet wurde, mit großer Mehrheit angenommen wurde. Wobei ich mich nach wie vor Fragen muss in welcher Gesellschaft wir leben, wenn rund 130.000 Personen in Deutschland sich öffentlich gegen den Schutz unserer Kinder, und somit gegen den Schutz unserer Zukunft einsetzen dürfen und damit auch noch ungestraft davon kommen können?

Das beweist mir das unsere Politik sich nicht von einigen Wenigen davon abhalten lässt auch das Internet von fragwürdigen, ja sogar höchstkriminellen Inhalten, freizuhalten. Ich begrüße diese Entscheidung, da dadurch auch Leuten wie mir, welche nicht so Netzaffim sind, zum einen doch ein größeres Vertrauen in diese neue Kommunikationstechnologie erzeugt wird und wir als Bürger uns sicher sein dürfen, das unsere Regierung auch weiterhin alles in ihrer Macht stehende unternehmen wird um unser Land sicher und sauber zu halten.

Aufgrund dieser Entscheidung, welche nun das Internet mit Sicherheit sicherer machen wird, habe ich mich dazu entschlossen diesen persönlichen Blog zu eröffnen und meine eigenen Gedanken und vielleicht auch Kritik – wenn es Grund dazu geben sollte – an der Politik meiner Partei auszuüben und – was ja wohl auch der Sinn des Internetzwerkes ist – vielleicht auch neue Freunde oder Bekannte zu finden.

Herzlichst, ihr
Dr. Ulrich Noetlinger

Kann dem bürger nicht wirklich angst und bange werden, wenn gleich eine sechsstellige zahl dieser widerwärtigen, bloggenden pädokriminellen petenten unsere demokratische informationsinfrastruktur für ihre miesen zwecke missbraucht?

Gut nur, dass die zeichner dieser ekelhaften petition namentlich bekannt sind und nun als bekennende pädophile perverslinge ins zuchthaus verbracht werden können. Ein wahrhafter sieg für die menschlichkeit.

Comments 1

  1. Moonica wrote:

    Ich werde den Link einfach mal nicht verfolgen, habe Angst, dass ich beim Lesen weiteren Schunds in Tränen ausbrechen werde…

    Ich glaub ich zeig mich gleich mal bei den Bullen selbst an weil ich mitgezeichnet habe.

    Posted 22 Jun 2009 at 2009.172 14:32

Trackbacks & Pingbacks 3

  1. From » Der Ulrich Noetlinger macht den Eindruck … Nachtwächter-Blah on 22 Jun 2009 at 2009.172 07:29

    […] Ulrich Noetlinger macht den Eindruck, als übe er, seine Notdurft aus dem Mund zu erledigen. […]

  2. From Lumperladen » Blog Archiv » Da fragt man sich doch ernsthaft… on 22 Jun 2009 at 2009.172 09:13

    […] der meint das wirklich so wie es dort steht! das ist keine Satire und kein Sarkasmus – gibt es halt in Kürze 134.014 Ermittlungsverfahren […]

  3. From Das bloggende Hannover » Blog Archiv » Rückblick Juni 2009 on 29 Jun 2009 at 2009.179 05:45

    […] kleine Hinweis auf eine Satire, die so überzeugend war, dass ich sie gar nicht als Satire erkennen konnte, er war einfach nur […]

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *